Sie sind hier: www.handball-loebtau.de - Archiv -> Archiv Pokal 2016/2017

Kreispokal Dresden Männer 2016/2017

Hier findet Ihr den aktuellen Spielplan inkl. Spielberichte zum Kreispokal 2016/2017 Stand 01.05.2017.

 

Auslosung und Spieltermine:

 

1. Runde - 10.12.2016

 

Spiel 1: Sportfreunde 01 III - SV Niederau III

Spiel 2: HSV Weinböhla II - Zabeltiz/Großenhain II

Spiel 3: Bühlau II - Löbtau 1893

Spiel 4: VfL Meißen - HSV Weinböhla III

 

Freilos:

Dippoldeswalde

Johannstadt

Sportfreunde 01 II

SSV Heidenau III

 

1. Runde Pokal Sa 10.12.2016 13:30
TSV Bühlau II - SpVgg Dresden-Löbtau 1893 25:38 (13:19)

Mit einem Sieg verabschieden sich die Handballer der SpVgg Dresden-Löbtau erfolgreich ins neue Jahr. Durch einen deutlichen 25:38 (13:19)-Erfolg beim TSV Bühlau II zog man souverän in die nächste Runde des Kreispokals ein.

Wie schon in den letzten Ligaspielen hatten die Gäste auch diesmal ihre liebe Not, gut ins Spiel zu kommen. Der personell geschwächte Außenseiter hielt bis zur Mitte der ersten Hälfte gut mit und lag beim Stand von 9:6 sogar mit bis zu drei Toren in Führung. Die Löbtauer kamen jedoch zunehmend besser ins Spiel, konnten ihre Defensive stabilisieren und kamen vor allem über ein schnelles Umschaltspiel immer besser in Bewegung. Innerhalb kürzester Zeit schaffte man es, das Spiel durch sechs Tore in Folge zu drehen. Bis zum Pausenstand von 13:19 ließen die Gäste dann nichts mehr anbrennen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte spulten die Löbtauer weiter ihr Pensum herunter. Ausgehend von einer stabilen Deckung erzielte man über eine flüssige zweite Welle immer wieder einfache Tore. Fünf weitere Treffer in Serie zum 14:25 brachen die Moral der Hausherren endgültig. Die Gäste bemühten sich bis zum Stand von 20:35 das Tempo weiter hochzuhalten, bis zum Ende sollte die Partie jedoch weitgehend dahin plätschern, auch weil die Löbtauer mindestens einen Gang zurückschalteten.

Mit diesem Pflichtsieg gegen tapfer kämpfende Bühlauer stehen die Löbtauer verdient in der nächsten Pokalrunde. Am 11. Februar empfängt man in eigener Halle den HSV Weinböhla III. Schon am 14. Januar, 17.00 Uhr, kommt es an gleicher Stelle in der Liga zum Spitzenspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn HC Elbflorenz IV.

(M. Bucksch)

Quelle: HVS-Website (www.hvs-handball.de) Stand 11.12.2016

 

                     
  Spieltag Pokal 1. Runde Halb-
zeit
Endergebnis  
  Spieldatum 10.12.2016 13:30  
  Heimmannschaft TSV Bühlau II 13 25  
  Gastmannschaft SpVgg Dresden-Löbtau 1893 19 38  
                       
  Nr. Spieler Tore 7m GK 2min RK  
  geg / Tor  
  MV Schubert, Mario                
  22 Arnold, Dietmar                
  O B Schönert, Sven                
  16 Frey, Sebastian                
  11 Bucksch, Michél 3              
  3 Friebel, Christian 2              
  7 Gerk, Christian 7 3 / 3        
  8 Hartmann, Klaus 1              
  10 Kreher, Ronny 1 1 / 1        
  5 Käppler, Franz           1    
  4 Lautzus, Erik 5 1 / 0        
  9 Lautzus, Nick 2         1    
  13 Röchow, Eike 6              
  12 Schröter, Christopher 4         1    
  6 Wielsch, Tim 7         2    
                     
                     
                     
                     
                     
  Legende                
  MV Mannschaftsverantwortlicher (MV)                
  O B Offizielle                
  O C                
  O D                
  ST1 Schreibtisch                
  ST2                
                     

 

 

2. Runde - 11.02.2017

 

Spiel 5: Sieger Spiel 1 (Sportfreunde 01 Dresden III) - Sieger Spiel 2 (HSV Weinböhla II)

Spiel 6: Sieger Spiel 3 (SpVgg Dresden-Löbtau 1893) - Sieger Spiel 4 (HSV Weinböhla III)

Spiel 7: Motor Dippoldiswalde - SV Johannstadt 90

Spiel 8: Sportfreunde 01 Dresden II - SSV Heidenau III

2. Runde Pokal Sa 11.02.2017 16:00
SpVgg Dresden-Löbtau 1893 - HSV Weinböhla III 24:16 (12:11)

Die Handballer der SpVgg Dresden-Löbtau stehen im Halbfinale des Kreispokals. Gegen Weinböhla III setzte sich der Favorit nach einer Steigerung im zweiten Spielabschnitt am Ende verdient mit 24:16 (12:11) durch.
Lange sah es so aus, als müssten sich die Hausherren auf einen wahren Pokalkrimi einstellen, denn Weinböhla spielte in der ersten Hälfte gut mit und nutzte die Aufmerksamkeitsdefizite der Löbtauer. Besonders in der Defensive ließen sich die Blau-Weißen immer wieder zu Abstimmungsfehlern hinreißen. Auch im Spiel nach vorn agierte man über weite Strecken ideenlos und unvorbereitet. Dennoch behielt man weitestgehend die Kontrolle über das Spiel und konnte beim Stand von 11:9 erstmals mit zwei Toren in Führung gehen.
Nach der Pause wollten die Gastgeber schnellstmöglich für klare Verhältnisse sorgen und erhöhten aus einer nun stabilen und aufmerksamen Deckung heraus schnell auf 16:13. In dieser Phase verpasste man es zunächst, weiter entscheidend davonzuziehen, hatte jedoch Glück, dass Weinböhla die sich einschleichenden Löbtauer Fehler nicht bestrafen konnte. Durch zwei schnelle Tempogegenstöße zwang man die Gäste beim Stand von 18:13 zu einer Auszeit, die sich jedoch nur als ein kleiner Lichtblick erweisen sollte. Mehr als vier Tore ließ man Weinböhla nicht mehr herankommen. Zum Ende der Partie spiegelte sich die Überlegenheit der Löbtauer in der zweiten Hälfte auch in Zahlen wider. Vier Tore in Folge sorgten für das 24:16-Endresultat. Besonders die Zuordung in der Defensive funktionierte in der zweiten Hälfte bedeutend besser als zu Beginn der Partie und ebnete den Weg für erfolgreiche Tempogegenstöße. Dennoch bietet die Anzahl der technischen Fehler insbesondere im Passspiel nach wie vor starken Verbesserungsbedarf.
Im Halbfinale des Kreispokals müssen die Löbtauer nun am 25. März bei der zweiten Mannschaft des HSV Weinböhla antreten. Ebenso im Pokalhalbfinale steht mit der BSG Motor Dippoldiswalde der nächste Ligagegner der SpVgg am 26. Februar (15 Uhr in Dippoldiswalde).

(M. Bucksch)

Quelle: HVS-Website (www.hvs-handball.de) Stand 17.02.2017

 

                     
  Spieltag Pokal 2. Runde Halb-
zeit
Endergebnis  
  Spieldatum 11.02.2017 16:00  
  Heimmannschaft SpVgg Dresden-Löbtau 1893 12 24  
  Gastmannschaft HSV Weinböhla III 11 16  
                       
  Nr. Spieler Tore 7m GK 2min RK  
  geg / Tor  
  ST1 Schubert, Mario                
  MV Arnold, Dietmar                
  16 Schönert, Sven                
  1 Frey, Sebastian                
  5 Bucksch, Michél 6              
  4 Friebel, Christian           1    
  7 Gerk, Christian 2              
  8 Hartmann, Klaus                
  13 Kreher, Ronny                
  15 Lautzus, Erik 6       1      
  9 Lautzus, Nick 1       1      
  12 Richter, Robert                
  10 Röchow, Eike 2       1      
  17 Schröter, Christopher 3 2 / 2        
  18 Walter, Silvio 1 1 / 0        
  6 Wielsch, Tim 3              
  ST2 Pietsch, Sabrina                
                     
                     
                     
  Legende                
  MV Mannschaftsverantwortlicher (MV)                
  O B Offizielle                
  O C                
  O D                
  ST1 Schreibtisch                
  ST2                
                     

 

 

Halbfinale - 25.03.2017

 

Spiel 9: Sieger Spiel 5 (HSV Weinböhla II) - Sieger Spiel 6 (SpVgg Dresden-Löbtau 1893)

Spiel 10: Sieger Spiel 7 (Motor Dippoldiswalde) - Sieger Spiel 8 (Sportfreunde 01 Dresden II)

 

 

Halbfinale Pokal Sa 25.03.2017 15:00
HSV Weinböhla II - SpVgg Dresden-Löbtau 1893 20:25 (10:9)

Die Löbtauer Handballer stehen im Finale des diesjährigen Kreispokals. Im Halbfinale setzte man sich beim HSV Weinböhla II nach einem über weite Strecken offenen Spiel mit 20:25 (10:9) durch.

Nachdem man im Viertelfinale bereits die dritte Mannschaft des HSV ausgeschaltet hatte, wollte man nach zwei Erfolgen in der Liga nun auch das dritte Spiel bei der zweiten Vertretung aus Weinböhla gewinnen. Diese trat mit einer jungen und hoch motivierten Mannschaft an, während die Gäste nur mit einem Rumpfkader auflaufen konnten, der taktisch wenig Spielraum ließ. Den besseren Spielbeginn erwischten die Hausherren. Über die Zwischenstände 3:1, 5:3 und 7:5 konnte man zunächst einen kleinen Vorsprung verwalten. Löbtau ging in dieser Phase sehr fahrlässig mit den eigenen Chancen um und scheiterte nach erfolgreichem Ballgewinn allein fünfmal freistehend vor dem gegnerischen Tor. In der Folge fing man sich jedoch und konnte das Spiel beim Stand von 8:9 drehen. Dennoch spielte sich die Begegnung weiter auf Augenhöhe ab. Kurz vor der Pausensirene gingen dann erneut die Gastgeber mit 10:9 in Führung.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte sahen alle Beteiligten ein spannendes Spiel. Beim Stand von 14:13 erlitt Weinböhla jedoch einen kleinen Bruch im Spiel. Die immer wieder gern gesuchten Anspiele an den Kreis wurden von den Gästen nun noch konsequenter unterbunden und vor dem Tor fehlte den Hausherren ab Mitte der zweiten Hälfte die letzte Konsequenz. Die Gäste nutzten routiniert die Gelegenheit, um das Spiel beim Stand von 14:17 zu ihren Gunsten zu drehen. Weinböhla produzierte zunehmend technische Fehler und konnte trotz Ballgewinn kaum Gegenstöße erfolgreich zum Abschluss bringen. Beim Stand von 17:22 gingen die Löbtauer erstmals mit 5 Toren in Führung. Selbst von einer Manndeckung Weinböhlas in den letzten Spielminuten ließ man sich an diesem Tag nicht mehr aus der Ruhe bringen und konnte den Vorsprung bis zur Schlusssirene clever verwalten.

Mit 20:25 setzten sich die Gäste am Ende eines intensiven Spiels durch und profitieren dabei von einer hohen Fehlerquote der Hausherren sowie einer perfekt eingestellten Defensive. Dennoch hätten die Weichen angesichts der vielen vergebenen Tempogegenstöße zu Spielbeginn deutlich früher auf Sieg gestellt werden müssen.

Zum Pokalfinale am 30. April (16.30 Uhr, SH Garnigstraße) wartet auf die Löbtauer nun die in dieser Saison noch verlustpunktfreie Mannschaft der Sportfreunde Dresden II.

(M. Bucksch)

Quelle: HVS-Website (www.hvs-handball.de) Stand 26.03.2017

 

                     
  Spieltag Pokal Halbfinale Halb-
zeit
Endergebnis  
  Spieldatum 25.03.2017 15:00  
  Heimmannschaft HSV Weinböhla II 10 20  
  Gastmannschaft SpVgg Dresden-Löbtau 1893 9 25  
                       
  Nr. Spieler Tore 7m GK 2min RK  
  geg / Tor  
  16 Schönert, Sven                
  MV Bucksch, Michél                
  4 Friebel, Christian 6       1      
  8 Hartmann, Klaus                
  13 Kreher, Ronny                
  12 Richter, Robert                
  10 Röchow, Eike 1           1  
  3 Schröter, Christopher 2         2    
  6 Walter, Silvio 8 3 / 2 1 1    
  9 Wielsch, Tim 8       1      
                     
                     
                     
                     
                     
                     
                     
                     
                     
                     
  Legende                
  MV Mannschaftsverantwortlicher (MV)                
  O B Offizielle                
  O C                
  O D                
  ST1 Schreibtisch                
  ST2                
                     

 

Finale - 30.04.2017

 

Spiel 11: Sieger Spiel 9 (SpVgg Dresden-Löbtau 1893) - Sieger Spiel 10 (Sportfreunde 01 Dresden II)

 

Finale Pokal So 30.04.2017 16:30
SpVgg Dresden-Löbtau 1893 - Sportfreunde 01 Dresden II 11:20 (25:39)

Spielinfos

Quelle: HVS-Website (www.hvs-handball.de) Stand 30.04.2017

 

                     
  Spieltag Pokal Finale Halb-
zeit
Endergebnis  
  Spieldatum 30.04.2017 16:30  
  Heimmannschaft SpVgg Dresden-Löbtau 1893 11 25  
  Gastmannschaft Sportfreunde 01 Dresden II 20 39  
                       
  Nr. Spieler Tore 7m GK 2min RK  
  geg / Tor  
  MV Schubert, Mario                
  16 Schönert, Sven                
  1 Frey, Sebastian                
  5 Bucksch, Michél 6              
  3 Geiben, Maximillian                
  7 Gerk, Christian 4 1 / 1        
  8 Hartmann, Klaus           1    
  13 Kreher, Ronny                
  15 Lautzus, Erik 1       1 1    
  9 Lautzus, Nick 2              
  11 Obeth, Ronny 2       1      
  10 Röchow, Eike 1       1      
  17 Schröter, Christopher 2 1 / 1        
  18 Walter, Silvio 7 2 / 1   1    
  O B Pietsch, Sabrina                
                     
                     
                     
                     
                     
  Legende                
  MV Mannschaftsverantwortlicher (MV)                
  O B Offizielle                
  O C                
  O D                
  ST1 Schreibtisch                
  ST2                
                     

 

Home ::: Impressum ::: Sitemap

© 2012-2018 SpVgg Dresden-Löbtau 1893 e.V. Abteilung Handball